Veranstaltung - Details

Veranstaltungsdetails

Webinar: Die Wertsicherung des Erbbauzinses

In diesem Webinar werden den Teilnehmern die verschiedenen Arten möglicher Wertsicherungsklausel vorgestellt. Zudem wird erörtert, ob und wie auch eine nachträgliche Änderung der Wertsicherungsklausel möglich wäre.

Im Weiteren wird aufgezeigt, wie man Wertsicherungen in Verträgen durchführen kann, in denen keine Wertsicherungsklausel vereinbart worden ist. Schließlich wird vertieft auf den § 9a ErbbauRG eingegangen, deren Inhalt und Anwendung aufgezeigt wird und aktuellere Rechtsprechung dazu beleuchtet. Das Webinar soll vor allem für die praktische Arbeit Handlungsempfehlungen geben. Im Anschluss können die Teilnehmer Fragen stellen und eigene Fälle schildern, um diese in die abschließende Diskussion mit einfließen zu lassen.

Warum sollten Sie teilnehmen? – Einige gute Gründe

Die Wertsicherung von Erbbauzinsen stellt einen wesentlichen Inhalt in der Verwaltung von Erbbaurechten dar. Immer wieder kann es dabei zu Unklarheiten und Rückfragen seitens der Erbbaurechtsnehmer kommen. Zudem gibt es während der Vertragslaufzeit auch öfters Streit über deren Angemessenheit und Höhe, die durchaus auch in Rechtsstreitigkeiten münden können. Zudem haben viele Erbbaurechtsausgeber alte Verträge, bei denen keine Wertsicherungsklausel vereinbart worden ist und deren Verzinsung sich dadurch sehr negativ entwickelt hat. Insbesondere ist dabei der § 9a ErbbauRG zu berücksichtigen, der den Erhöhungsanspruch begrenzen kann.

Angaben zum Dozenten

Der Dozent, Herr Lt.RD Dr. Matthias Nagel, ist als Abteilungsleiter bei der Klosterkammer Hannover für ca. 17.000 Erbbaurechtsverträge zuständig. Zudem ist er Geschäftsführer der LIEMAK IT GmbH, die u.a. ebenfalls ein Portfolio von ca. 2400 Erbbaurechten betreut und ist Geschäftsführer des Deutschen Erbbaurechtsverbands. 

Teilnahmegebühr

  • € 79,00 für Verbandsmitglieder
  • € 99,00 für Nichtmitglieder

In der Tagungsgebühr sind die Tagungsunterlagen enthalten. Diese werden im Anschluss an das Webinar versendet. Gemäß § 19 UStG wird keine Umsatzsteuer berechnet.

 

Technische Voraussetzungen für Ihre Teilnahme am Webinar

Die Webinar-Software BigBlueButton ist webbasiert und ohne Download des Programms und dessen Installation einsetzbar. Die Anwendung wird nach dem Klick auf einen veranstaltungsspezifischen Link direkt über den Browser aufgerufen und ausgeführt. Diesen erhalten die Teilnehmer via E-mail nach der Anmeldung. Zur Teilnahme empfehlen wir die Browser Mozilla Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge und Apple Safari. Ältere Betriebssysteme und Browserversionen unterliegen ggf. Einschränkungen. 

Auf Grund der Anforderungen an die Hardware und die Darstellungsform in BigBlueButton, ist die Nutzung auf Smartphones und Tablets nicht empfehlenswert. Weiterhin ist die Nutzung eines Headsets, zur besseren Audioübertragung, sinnvoll.
Wir empfehlen außerdem vor Ihrer Anmeldung zum Webinar einen System-Check durchzuführen. Hierfür erhalten Sie einige Tage vor Webinarbeginn von uns einen Zugangslink zu einem "Testraum". 

Weitere Informationen zu BigBlueButton finden Sie unter: https://docs.bigbluebutton.org/support/faq.html

 

Rechtliches

Wir behalten uns vor, die Veranstaltung bei weniger als 8 Teilnehmern kurzfristig abzusagen.

 

 

 

Beginn
29.06.2021 - 14:00
Ende
29.06.2021 - 16:30
Veranstaltungsort
Adresse

Veranstalter
Deutscher Erbbaurechtsverband e. V.
E-Mail: veranstaltungen(at)erbbaurechtsverband.de
Telefon: 030 - 54 711 254
Redner
  • Dr. Matthias Nagel

‹ Zurück zur Listenansicht

Deutscher Erbbaurechtsverband e. V.
Littenstraße 10, 10179 Berlin
Tel 030 - 54 711 254
info@erbbaurechtsverband.de
www.erbbaurechtsverband.de