Das Programm

1. Tag – Montag, 23. Februar 2015

ab 12:00 UhrMittags-Imbiss
13:00 UhrBegrüßung durch den Präsidenten
Hans-Christian Biallas

13:15 UhrStrategische Herausforderungen eines Bestandshalters von Erbbaurechten
Ingo Strugalla – Ev. Stiftung Pflege Schönau (ESPS)
14:00 UhrKapitalmarktnahe Bewertung von Erbbaurechten
Stefan W. Stute RMC GmbH
15:00 - 15:30 UhrPause
15:30 UhrStadtplanung und Bodenpolitik durch Erbbaurechte
Dr. Egbert Dransfeld IBoMa
16:30 - 17:30 UhrVom Gemeinschaftssinn zum Individualismus –
Debatte über die Zukunft des Erbbaurechtes in den
Niederlanden

Daniela Wullers Ymere, Amsterdam
ab 18:30 Uhr gemeinsames Abendessen und Ausklang

2. Tag – Dienstag, 24. Februar 2015

9:00 UhrDas Erbbaurecht – ein modernes Instrument zur Gestaltung von Eigentumsbeziehungen
Rolf Novy-Huy – Stiftung trias
9:45 UhrDemographie und Wohnungswirtschaft: Zukunftsaufgabe Personalentwicklung – Fachkräftemangel und -sicherung. Welches Qualifikationsprofil braucht die Branche?
Dr. Hans-Michael Brey – BBA
10:30 - 11:00 UhrPause
11:00 UhrMassenbewertung von Erbbaugrundstücken
Hans Christian Schmidt, COMES Real GmbH
11:45 UhrScheitern der Ehe – Teilungsversteigerung des Erbbaurechts
Professor Dr. Matthias Becker,
FH für Rechtspflege NRW
12:30 UhrVerabschiedung durch den Vizepräsidenten
Ingo Strugalla
anschließend Mittags-Imbiss
Deutscher Erbbaurechtsverband e. V.
Littenstraße 10, 10179 Berlin
Tel 0511 - 20 28 13 - 298
info@erbbaurechtsverband.de
www.erbbaurechtsverband.de