Veranstaltung - Details

Veranstaltungsdetails

Erbbauzins und Vertragsmanagement - Strategien vor Ablauf und Beendigung des Rechts (Veranstaltungskooperation der vhw)

Der Erbbauzins - das Entgelt für die Bestellung eines grundstücksgleichen Rechts - ist bei der Neuvereinbarung, vorzeitigen Verlängerung oder Erneuerung eines Erbbaurechts frei verhandelbar. Welcher Zins wird unter welchen Bedingungen akzeptiert?

Der Referent stellt Ihnen verschiedene Berechnungsansätze und auch eine Vergleichsrechnung zum Kapitalmarktzins vor. Er hat an Hunderten von Vertragsabschlüssen mitgewirkt und hat daraus für sein Unternehmen - die landeseigene Klosterkammer - Grundsätze für das Vertragsmanagement erarbeitet. Das betrifft den für beide Seiten optimalen Vertragsabschluss als auch die Verwaltung laufender Verträge - bis hin zum völlig neuen Instrument der vorzeitigen Verlängerung des Erbbaurechts zu beiderseitigem Nutzen.

Das Seminar ist eine gemeinsame Veranstaltung der vhw und des Deutschen Erbbaurechtsverbandes. Die Mitglieder beider Verbände erhalten den ausgewiesenen Mitglieder-Rabatt.

[Quelle: Veranstaltungsdetails Internetseite vhw]

Hier kommen Sie zur Online-Anmeldung des vhw.

Beginn
05.09.2019 - 10:00
Ende
05.09.2019 - 16:30
Veranstaltungsort
Radisson Blu Hotel
Adresse
Augustusplatz 5-6

04109 Leipzig

Ort Land
Deutschland
Veranstalter
vhw - Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e. V.
E-Mail: gst-by(at)vhw.de
Telefon: 030 390473-610
Redner
  • Dr. Matthias Nagel

‹ Zurück zur Listenansicht

Deutscher Erbbaurechtsverband e. V.
Littenstraße 10, 10179 Berlin
Tel 030 - 54 711 254
info@erbbaurechtsverband.de
www.erbbaurechtsverband.de