Veranstaltung - Details

Veranstaltungsdetails

Webinar: Ablaufende Erbbaurechte - Teil 1 + 2 (2 Termine)

In den kommenden Jahrzehnten werden in Deutschland in großer Zahl Erbbaurechtsverträge ihrem vertraglich vereinbarten Ende entgegenlaufen. Die Rechtsfolgen sind für die beteiligten Vertragsparteien einschneidend. In diesem Webinar werden den Teilnehmern die Rechtsfolgen des Vertragsablaufs vorgestellt und Möglichkeiten zu Gestaltung aufgezeigt.

Zudem wird erörtert, warum es empfehlenswert ist, sich bereits frühzeitig mit den Rahmenbedingungen vertraut zu machen. Das Webinar soll vor allem für die praktische Arbeit Handlungsempfehlungen geben. Im Anschluss können die Teilnehmer Fragen stellen und eigene Fälle schildern, um diese in die abschließende Diskussion mit einfließen zu lassen.

 

Warum sollten Sie teilnehmen? – Einige gute Gründe

Bereits Jahrzehnte vor dem regulären Ablauf von Verträgen, sinkt durch kurze Restlaufzeiten die Beleihbarkeit von Erbbaurechten. Die Frage nach den Handlungsoptionen stellt sich daher bereits frühzeitig. Um diese entscheidende Vertragsphase zu gestalten, empfiehlt sich eine rechtzeitige Befassung. Anderenfalls besteht die Gefahr, dass unter Zeitdruck Entscheidungen zu fällen sind. Das Vertragsende bietet Gestaltungsspielraum und die oft auf Jahrzehnte beste Gelegenheit der strategischen Neuausrichtung.

Angaben zum Dozenten

Frau Eva Götting ist stellvertretende Abteilungsleiterin der Liegenschaftsabteilung bei der Klosterkammer Hannover. Frau Friederike Bock ist Dezernentin bei der Klosterkammer. Die Klosterkammer hält im Stiftungsvermögen der von ihr verwalteten Stiftungen ca. 17.000 Erbbaurechtsverträg

 

Termine:

Teil 1: 10.11. 14:00 - 16:30

Teil 2:  17.11. 14:00 - 16:30

Bitte beachten Sie, dass dieses Webinar aus zwei Terminen besteht. Die Inhalte der einzelnen Teile bauen inhaltlich aufeinander auf, sodass das Webinar nur als "Paket" gebucht werden kann.

 

Teilnahmegebühr

  • € 158,00 für Verbandsmitglieder
  • € 198,00 für Nichtmitglieder

In der Webinargebühr sind die Webinarunterlagen enthalten. Diese werden im Anschluss an das Webinar versendet. Gemäß § 19 UStG wird keine Umsatzsteuer berechnet.

 

Technische Voraussetzungen für Ihre Teilnahme am Webinar

Die Webinar-Software BigBlueButton ist webbasiert und ohne Download des Programms und dessen Installation einsetzbar. Die Anwendung wird nach dem Klick auf einen veranstaltungsspezifischen Link direkt über den Browser aufgerufen und ausgeführt. Diesen erhalten die Teilnehmer via E-mail nach der Anmeldung. Zur Teilnahme empfehlen wir die Browser Mozilla Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge und Apple Safari. Ältere Betriebssysteme und Browserversionen unterliegen ggf. Einschränkungen. 

Auf Grund der Anforderungen an die Hardware und die Darstellungsform in BigBlueButton, ist die Nutzung auf Smartphones und Tablets nicht empfehlenswert. Weiterhin ist die Nutzung eines Headsets, zur besseren Audioübertragung, sinnvoll.
Wir empfehlen außerdem vor Ihrer Anmeldung zum Webinar einen System-Check durchzuführen. Hierfür erhalten Sie einige Tage vor Webinarbeginn von uns einen Zugangslink zu einem "Testraum". 

Weitere Informationen zu BigBlueButton finden Sie unter: https://docs.bigbluebutton.org/support/faq.html

 

Rechtliches

Wir behalten uns vor, die Veranstaltung bei weniger als 8 Teilnehmern kurzfristig abzusagen.

Beginn
10.11.2021 - 14:00
Ende
17.11.2021 - 16:30
Veranstaltungsort
Adresse

Veranstalter
Deutscher Erbbaurechtsverband e. V.
E-Mail: veranstaltungen(at)erbbaurechtsverband.de
Telefon: 030 - 54 711 254
Redner
  • Oberregierungsrätin Eva Götting
  • Oberregierungsrätin Friederike Bock

‹ Zurück zur Listenansicht

Deutscher Erbbaurechtsverband e. V.
Littenstraße 10, 10179 Berlin
Tel 030 - 54 711 254
info@erbbaurechtsverband.de
www.erbbaurechtsverband.de